Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Montag, 6. Mai 2013

Projektvorstellung - Hängeschrank für das Badezimmer Teil 1

In dieser Projektvorstellung geht es um den Bau eines Hängeschrankes für mein Badezimmer. Designmäßig lehnt er sich wieder an den Waschtisch an, heißt Rahmenbauweise mit Leimholzfüllungen und Türen mit Füllungen aus marmoriertem Acrylglas.
Damit das Gewicht des Hängeschrankes nicht zu hoch wird, werden die Rahmenteile nicht so massiv gebaut wie die des Waschtisches, sondern "nur" 60x22mm stark, die Füllungen für Deckel und Seiten werden aus 8mm Leimholz gefertigt, nur der Boden besteht aus 18mm Material.

Wie bei jedem Möbel aus unbesäumten Schnittholz muss zuerst das Material vorbereitet werden.

Besäumt habe ich wieder mit der Tauchsäge auf dem MFT.















Für die Füllungen habe ich die 26mm Bretter (eher 28-29mm) zuerst auf einer Seite mit der Hobelmaschine abgerichtet und dann auf der TKS hochkant aufgetrennt.
















Anschließend kam die Dickenhobel zum Einsatz. Da manche Bretter doch etwas geschüsselt hatten, blieben am Ende nur 8mm starke "Brettchen" übrig. Eigentlich hatte ich so 10-12mm anvisiert, 8mm sollten aber auch gehen. Die Füllungen haben ja keine weitere tragende Rolle.

Die Hölzer für die Rahmen habe ich aufgetrennt, je eine Seite abgerichtet und dann mit der Maschine auf Dicke gehobelt.
















Hier das Material für den Hängeschrank, es fehlen nur noch die Hölzer für die beiden Türen (diese habe ich vergessen).




Kommentare:

  1. Hallo Micha,
    Frage: Beim ersten Bild (Mafell mit MTF) sieht man unter dem Führungslinial einen Eisenbolzen. Kann mir da keinen Reim machen wozu dieses dient (Abstandshalter??) bzw. wozu gehört dies (MFT, Linieal??)
    lg sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigi,

      das ist ein "Raildog. Die kommen unten in die Nut der Führungschiene und passen in die Löcher das MFT. In Kombination mit "Benchdogs" (kleinen Anschlägen" kann man dank der CNC Fräsung der Tischplatte absolut rechtwinklige oder auch genaue 45° und andere Werte sägen.

      Grüße

      Micha

      Löschen